Gewalt gegen Kinder - Red Flags und Handlungsmöglichkeiten

Ein Vortrag von Dr. Volker Soditt, Chefarzt Kinderklinik Solingen

Ein digitales Fortbildungsangebot für Lehrkräfte insbesondere an Grund-, und Förderschulen und Schulen der Sek I
Gewalt gegen Kinder - Red Flags und Handlungsmöglichkeiten

Foto: geralt auf pixabay

Gewalt gegen Kinder - Red Flags und Handlungsmöglichkeiten

Referent: Dr. Volker Soditt, Chefarzt Kinderklinik Solingen

Der Vortrag handelt von Gewalt gegen Kinder. Er versucht die verschiedenen Formen der Gewalt hinsichtlich ihrer Symptome, entstehenden Verdachtsmomente und möglichen Handlungsoptionen darzustellen.
Bei der physischen Gewalt lassen sich anhand von Form und Lokalisation die zugefügten von den unabsichtlichen Verletzungen teilweise gut unterscheiden. Sexuelle Übergriffe hinterlassen dagegen weniger eindeutige Spuren. Die Folgen für die kindliche Psyche sind jedoch unabsehbar.
Thematisiert werden neben der bekannten Form des Vollzugs sexueller Handlungen an Kindern/Jugendlichen auch weniger bekannte Formen von Übergriffen auf Kinder und Jugendliche über das Internet und der Konsum von Pornografie.
Bei allen Formen werden Handlungswege und Ansprechpartner vorgestellt. Ziel ist es, Wege aus der Unsicherheit im Umgang aufzuzeigen.
Die Fortbildung beleuchtet insbesondere die Situation jüngerer Kinder. Selbstverständlich sind auch KollegInnen des Vorschulbereichs und der weiterführenden Schulen herzlich eingeladen.

Wann: Mittwoch, 23.06.2021, 15.00–16.30 Uhr 
Digitale Fortbildung - Zugangsdaten nach verbindlicher Anmeldung

Anmeldung: solingen@gew-nrw.de | Anmeldeschluss: 20.06.2021 | Kosten: keine